×

Möchten Sie die GEWA näher kennelernen?

Diesen Donnerstag 14. Mai um 11:00 gewähren wir einen Blick hinter die Kulissen.

Die GEWA bietet mit ihrem Angebot neue Perspektiven. Im Webinar beantworten wir folgende Fragen:

  • Was verbindet aufbereitete Laptops, Depressionen und ein Mahlzeitendienst mit der GEWA?
  • Warum braucht es soziale Institutionen?
  • Welchen Tätigkeiten können Menschen, die psychisch herausgefordert sind in der GEWA nachgehen?

Zudem erzählt ein junger, psychisch herausgeforderter Mensch von seinem Alltag in der GEWA.

Wir freuen uns auf Sie.

 

Naturnahes Gärtnern

Wir haben ein Flair für Naturgärten. Doch was bedeutet das? Im Naturgarten werden heimische Wildtiere und Wildpflanzen besonders gefördert. Die Gestaltung orientiert sich an den Vorbildern der Natur. So entstehen beispielsweise Ruderalflächen aus Rundkies, die ganz ohne künstliches Vlies angelegt werden. Solche Ruderalflächen bieten Wildbienen und anderen heimischen Insekten ein zuhause. Zudem setzen wir Pflanzen, die auch in Natur in solchen Ruderalflächen wachsen.

Oder statt einer Betonmauer wird eine Krainermauer erstellt, die aus rein natürlichen Baustoffen besteht. Als Grundgerüst verwenden wir Baumstämme aus der Region. Diese Grundstruktur wird mit Erde oder Schotter gefüllt und die offenen Flächen bepflanzen wir mit einheimischen Pflanzen, so dass das Wurzelwerk eine zusätzliche Festigkeit ergibt.